Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

1. Geltungsbereich
2. Angebote und Leistungsbeschreibungen
3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss
4. Preise und Versandkosten
5. Lieferung, Warenverfügbarkeit
6. Zahlungsmodalitäten
7. Eigentumsvorbehalt
8. Sachmängelgewährleistung und Garantie
9. Haftung
10. Speicherung des Vertragstextes
11. Schlussbestimmungen

1. Geltungsbereich
1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen [Einsetzen: DemoShop e.K., Inhaber: Max Muster Demostraße 1, 12345 Demostadt] (nachfolgend „Verkäufer“) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

1.2. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von [9:00 UHR] bis [18:00 UHR] unter der Telefonnummer [0221-12345] sowie per E-Mail unter [name @ domain.de].

1.3. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).

1.4. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.

2. Angebote und Leistungsbeschreibungen
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Leistungsbeschreibungen in Katalogen sowie auf den Websites des Verkäufers haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.
Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Im Übrigen bleiben Irrtümer vorbehalten.3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss
3.1. Der Kunde kann aus dem Sortiment des Verkäufers Produkte unverbindlich auswählen und diese über die Schaltfläche [in den Warenkorb] in einem so genannten Warenkorb sammeln. Innerhalb des Warenkorbes kann die Produktauswahl verändert, z.B. gelöscht werden. Anschließend kann der Kunde innerhalb des Warenkorbs über die Schaltfläche [Weiter zur Kasse] zum Abschluss des Bestellvorgangs schreiten.

3.2. Über die Schaltfläche [zahlungspflichtig bestellen] gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen sowie mithilfe der Browserfunktion „zurück“ zum Warenkorb zurückgehen oder den Bestellvorgang insgesamt abbrechen. Notwendige Angaben sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

3.3. Der Verkäufer schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann (Bestellbestätigung). Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Verkäufer eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn der Verkäufer das bestellte Produkt innerhalb von 2 Tagen an den Kunden versendet, übergeben oder den Versand an den Kunden innerhalb von 2 Tagen mit einer zweiten E-Mail, ausdrücklicher Auftragsbestätigung oder Zusendung der Rechnung bestätigt hat.

3.4. Sollte der Verkäufer eine Vorkassezahlung ermöglichen, kommt der Vertrag mit der Bereitstellung der Bankdaten und Zahlungsaufforderung zustande. Wenn die Zahlung trotz Fälligkeit auch nach erneuter Aufforderung nicht bis zu einem Zeitpunkt von 10 Kalendertagen nach Absendung der Bestellbestätigung beim Verkäufer eingegangen ist, tritt der Verkäufer vom Vertrag zurück mit der Folge, dass die Bestellung hinfällig ist und den Verkäufer keine Lieferpflicht trifft. Die Bestellung ist dann für den Käufer und Verkäufer ohne weitere Folgen erledigt. Eine Reservierung des Artikels bei Vorkassezahlungen erfolgt daher längstens für 10 Kalendertage.

4. Preise und Versandkosten
4.1. Alle Preise, die auf der Website des Verkäufers angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

4.2. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnet der Verkäufer für die Lieferung Versandkosten. Die Versandkosten werden dem Käufer auf einer gesonderten Informationsseite und im Rahmen des Bestellvorgangs deutlich mitgeteilt.

5. Lieferung, Warenverfügbarkeit
5.1. Soweit Vorkasse vereinbart ist, erfolgt die Lieferung nach Eingang des Rechnungsbetrages.

5.2. Sollte die Zustellung der Ware durch Verschulden des Käufers trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich erstattet.

5.3. Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil der Verkäufer mit diesem Produkt von seinem Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert wird, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall wird der Verkäufer den Kunden unverzüglich informieren und ihm ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder der Kunde keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünscht, wird der Verkäufer dem Kunden ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

5.4. Kunden werden über Lieferzeiten und Lieferbeschränkungen (z.B. Beschränkung der Lieferungen auf bestimmten Länder) auf einer gesonderten Informationsseite oder innerhalb der jeweiligen Produktbeschreibung unterrichtet.

6. Zahlungsmodalitäten
6.1. Der Kunde kann im Rahmen und vor Abschluss des Bestellvorgangs aus den zur Verfügung stehenden Zahlungsarten wählen. Kunden werden über die zur Verfügung stehenden Zahlungsmittel auf einer gesonderten Informationsseite unterrichtet.

6.2. Ist die Bezahlung per Rechnung möglich, hat die Zahlung innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ware und der Rechnung zu erfolgen. Bei allen anderen Zahlweisen hat die Zahlung im Voraus ohne Abzug zu erfolgen.

6.3. Werden Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, z.B. Paypal. gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen.

6.4. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug. In diesem Fall hat der Kunde die gesetzlichen Verzugszinsen zu zahlen.

6.5. Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch den Verkäufer nicht aus.

6.6. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von dem Verkäufer anerkannt sind. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

7. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Verkäufers.

8. Sachmängelgewährleistung und Garantie
8.1. Die Gewährleistung bestimmt sich nach gesetzlichen Vorschriften.

8.2. Eine Garantie besteht bei den vom Verkäufer gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich abgegeben wurde. Kunden werden über die Garantiebedingungen vor der Einleitung des Bestellvorgangs informiert.

9. Haftung / AGB
9.1. Für eine Haftung des Verkäufers auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und -begrenzungen.

9.2. Der Verkäufer haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

9.3. Ferner haftet der Verkäufer für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. In diesem Fall haftet der Verkäufer jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Verkäufer haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

9.4. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

9.5. Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

10. Speicherung des Vertragstextes
10.1. Der Kunde kann den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung an den Verkäufer ausdrucken, indem er im letzten Schritt der Bestellung die Druckfunktion seines Browsers nutzt.

10.2. Der Verkäufer sendet dem Kunden außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihm angegebene E-Mail-Adresse zu. Mit der Bestellbestätigung, spätestens jedoch bei der Lieferung der Ware, erhält der Kunde ferner eine Kopie der AGB nebst Widerrufsbelehrung und den Hinweisen zu Versandkosten sowie Liefer- und Zahlungsbedingungen. Sofern Sie sich in unserem Shop registriert haben sollten, können Sie in Ihrem Profilbereich Ihre aufgegebenen Bestellungen einsehen. Darüber hinaus speichern wir den Vertragstext, machen ihn jedoch im Internet nicht zugänglich.

Hinweis: Bitte beachten Sie nachfolgend, dass der Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ klickbar sein muss
11. Schlussbestimmungen
11.1. Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

11.2. Vertragssprache ist deutsch.

11.3. Plattform der Europäischen Kommission zur Online-Streitbeilegung (OS) für Verbraucher: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Die folgenden AGBS betreffen Massen, den Kauf von Büchern und Kursen / Online-Kurse als auch (Online-)Coachings.

Es freut uns, dass Sie sich für unsere Leistungen entschieden haben.
Wir bitten Sie, die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu beachten:

Hinweis

Wer zweideutige Erwartungen in Bezug auf meine Behandlungen hat, sollte keinen Termin vereinbaren. Der Intimbereich wird bei  Massagen nicht berührt. Beratungen im Bereich Sexualität beinhalten keinen Dirty Talk oder ähnliches. Empfehlungen in Coachings ersetzen keineswegs die Behandlung durch den Arzt. Meine Behandlungen bzw. Coachings sind keine solcher Medizinischer Art und auch nicht als solche zu begreifen. Es wird keine Haftung für entstandene mögliche Schäden übernommen, die durch Beratungen und/oder Massagen entstehen oder die Umsetzung aus den Coachings oder Kursen. Bitte informieren Sie sich vorab bei Ihrem Arzt, ob eine Behandlung/Beratung aus medizinischer möglich ist.

ABSAGEN
Falls Sie einen Termin einmal nicht wahrnehmen können, bitte ich um Absage spätestens 24 Stunden vor dem Termin.

Bei kurzfristigeren Absagen oder Nichterscheinen wird der volle Preis in Rechnung gestellt.

GUTSCHEINE
Bitte beachten Sie, dass Gutscheine der gesetzlichen Gültigkeit von 3 Jahren unterliegen.

LEISTUNGEN 

Die angebotenen Anwendungen dienen ausschließlich dem Wohlbefinden und der Entspannung.
Die angebotenen Anwendungen stellen keine Therapie dar und können und wollen auch kein Ersatz für den Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker sein. Es werden keine Diagnosen gestellt oder Heilversprechen abgegeben.

KONTRAINDIKATIONEN

bei Massage- und anderen Anwendungen wie Hypnose/autogenes Training

Die Massageanwendungen oder Anwendung wie Autogenes Training, Hypnose oder EMDR (im Folgenden Anwendungen) werden ausschließlich an gesunden Kunden durchgeführt. Die Anwendung findet auf den ausdrücklichen Wunsch des Kunden hin statt.

Bei folgenden Krankheiten raten wir dringend von einer Massage ab:

  • Schwere Erkältungen oder sonstige virale Erkrankungen.
  • Schwere psychische und neurologische Erkrankungen.
  • Rheumatische Erkankungen und Entzündungen der Gelenke und/oder Muskeln
  • Schwere Herzerkrankungen.
  • Schwere Gefäß-Erkrankungen (z.B. tiefe Bein-Venen-Entzündungen mit Thrombosegefahr).
  • Operationen.
  • Akute Infektion mit hohem Fieber.
  • Entzündliche sowie ansteckende Hauterkrankungen.
  • Schwächen des Immunsystems.
  • Akute Bandscheibenvorfälle.

Ebenfalls gibt es Situationen, bei denen Vorsicht geboten ist und Sie vorab einen Arzt konsultieren sollten:

  • Diabetes.
  • Herzprobleme.
  • Bluthochdruck.

Die Anwendungen werden ausschließlich an gesunden Kunden durchgeführt.

AUCH Bei folgenden Krankheiten raten wir dringend von einer Anwendung ab:

  • Entzündliche sowie ansteckende Hauterkrankungen, z. B. Herpes simplex.
  • Alle Hauterkrankungen sowie bakteriell-eitrige Infektionen.
  • Aktinische Keratosen / Präkanzerosen (Vorstufe von Hautkrebs).
  • Allergische oder sehr empfindliche Haut.

4. Haftungsausschluss

Sofern trotz fachkundiger Anwendung Folgeschäden auftreten, die darauf zurückzuführen sind, dass ein Kunde Ausschlussgründe verschweigt, ist Michelle Amecke, von jeder Haftung freigestellt. Gleiches gilt für Schäden, die dadurch entstehen, weil ein Ausschlussgrund dem Kunden selbst nicht bekannt und für uns nicht erkennbar war.

5. Gültigkeit der Preisliste.

Es gilt immer die jeweils aktuelle Preisliste. Die jeweils letzte Preisliste verliert mit Erscheinen der Neuen ihre Gültigkeit.

6. Geschenkgutscheine.

Wellness-Geschenkgutscheine von Michelle Amecke sind Wertgutscheine und können vor Ort oder online erworben werden. Mind. Ausstellungs-Wert ist in €. Der Versand von Wellness-Geschenkgutscheinen erfolgt nach Zahlungseingang per Banküberweisung oder via PayPal. Wellness-Geschenkgutscheine bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Michelle Amecke.

Wellness-Geschenkgutscheine sind übertragbar, gelten für alle Anwendungen und sind ab Ausstellungsdatum 3 Jahre gültig, außer wenn anderweitig angezeigt. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

Der Wellness-Geschenkgutschein ist sorgsam wie Bargeld zu behandeln. Bei Verlust oder Diebstahl werden die Wertgutscheine und das darauf vorhandene Guthaben nicht von ersetzt. Michelle Amecke haftet nicht für Verluste, die Ihnen durch unberechtigte Nutzung unter Verwendung eines Wertgutscheins entstehen mögen.

Der Gutschein kann nur akzeptiert werden, wenn der Gutschein bei der Bezahlung vorgelegt wird. Sollte dies nicht geschehen, wird der normale Preis gebucht und muss in voller Höhe bezahlt werden.

Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle von Michelle Amecke angebotenen Programme, Dienstleistungen, Online-Produkte und Beratungseinheiten (auch Coaching genannt), unabhängig davon, ob sie telefonisch, per Mail oder auf anderem Wege erfolgen.

Gültigkeit
Vom aktuellen Datum bis auf Wiederruf.

Michelle Amecke hat das Recht, in alleiniger Diskretion, den Inhalt von jeglichen Kursen, Programmen oder Online-Produkten zu ändern.

Teilnahmebedingungen und Resultate

Die Teilnehmer bestätigen, dass sie aus freien Stücken an den Programmen oder an Beratungseinheiten teilnehmen. Jeder Teilnehmer ist durch sein eigenes Engagement und Verhalten allein für die Ergebnisse verantwortlich. Katrin Faust übernimmt keine Garantie für ein bestimmtes Resultat aus den Programmen oder den Beratungen.

Jeder Teilnehmer ist sich darüber bewusst, dass er ganz alleine für die Ausübung und die Ergebnisse verantwortlich ist.

Haftungsausschluss

Alle Hinweise, Ratschläge und Lösungsansätze entstammen langjähriger Erfahrung und dienen der Information und der allgemeinen Unterstützung, ersetzen jedoch in keinem Fall bei schwerwiegenden Problemen oder Krankheiten eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten. Michelle Amecke übernimmt keinerlei Haftung für die Anwendung der Empfehlungen. Die Kenntnisse in der Psychotherapie und der Medizin unterliegen einem ständigen Wandel durch wissenschaftliche Forschung und Entwicklung. In allen Programmen und Produkten wurde große Sorgfalt darauf gelegt, medizinische und therapeutische Informationen korrekt und in einer auch für Laien verständlichen Form darzustellen, es wird jedoch keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit, Genauigkeit und Aktualität sämtlicher Inhalte übernommen.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt mündlich und kommt einem schriftlichen Vertrag gleich. Mit der Anmeldung erkennen Sie die Teilnahmebedingungen und die AGBs an. Die Anmeldung ist verbindlich, sobald Sie eine schriftliche Bestätigung per Mail von uns erhalten. Das Eingangsdatum der Anmeldung (Reihenfolge) entscheidet bei Überbuchung über die Teilnahme an dem Programm.

Teilnahmegebühr

Die Höhe der Teilnahmegebühr wird bei Anmeldung mitgeteilt und ist abhängig von der in Anspruch genommen Dienstleistung oder dem gebuchten Programm. Der Rechnungsbetrag ist spätestens 8 Tage vor Beginn des Programms zu entrichten. Bei Ratenzahlungen ist der erste Teilbetrag ebenso 8 Tage vor dem Beginn des Programms zu entrichten. Die weiteren Teilzahlungen folgen dann monatlich.

Einmal bezahlt ist die Gebühr oder jeglicher Teil der Gebühr nicht rückerstattbar.

Rücktritt / Stornierung

Bis 4 Wochen vor dem bekannt gegebenen Starttermin ist eine Stornierung der Anmeldung möglich, wobei eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10% der Teilnahmegebühr fällig wird. Bei einer späteren Stornierung der Anmeldung wird die volle Teilnahmegebühr fällig.

Einzel-Coaching:

Eine Absage oder eine Terminverschiebung von gemeinsam vereinbarten Coachinggesprächen per Telefon, Skype, Mail oder auf anderem Wege ist bis spätestens zwei Tage vor dem Termin möglich. Danach und bei unentschuldigtem Nichtwahrnehmen des Termins wird die vereinbarte Vergütung in voller Höhe geschuldet.

Digitale Produkte:

Beim Kauf von digitalen Inahlten erlischt das Rücktrittsrecht, wenn vom Käufer die Einverständnis gegeben wird. Die Einverständniserklärung wird vor dem Kauf der Digitalen Produkte an den Käufer ausgegeben. Der Kauf kommt nur mit der Einverständnis des Verzichts zustande.

Jede Partei kann zu jeder Zeit die Vereinbarung zu sofort schriftlich beenden, wenn:

  • die andere Partei jeglichen Teil der allgemeinen Geschäftsbedingungen bricht und der nötigen Rechtshilfe nicht innerhalb von 5 Werkstagen nachkommt.
  • die andere Partei bankrott oder zahlungsunfähig wird. Eine Rückerstattung wird unter diesen Umständen nicht gegeben.

Bei Unternehmen entfällt das Widerrufsrecht.

Urheberrechte

Die den Teilnehmern zur Verfügung gestellten elektronischen Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ausschließlich zur persönlichen Nutzung verwendet werden. Die Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung der Unterlagen ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung von Michelle Amecke gestattet.

Datenschutz und Schweigepflicht

Durch die Anmeldung erklären sich die Teilnehmer mit der elektronischen Speicherung der personenbezogenen Daten zum Zwecke der Organisation sowie für die spätere Zusendung weiterer Informationen über Aktivitäten von faust-consultancy einverstanden. Die Anmeldedaten unterliegen den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes. Wir stellen diese persönlichen Daten nicht Dritten zur Verfügung.

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, für eine dieser Bestimmungen möglichst nahekommende Regelung zu treffen.

Online – Programme und Coaching / Zahlungsabwicklung

Digistore24-Partnerprogramm

Es gelten die AGB der Plattform Digistore 24.

Die Betreiber der Seiten nehmen am Digistore24-Partnerprogramm teil. Auf unseren Seiten werden durch Amazon Werbeanzeigen und Links zur Seite von Digistore24 eingebunden, an denen wir über Werbekostenerstattung Geld verdienen können. Amazon setzt dazu Cookies ein, um die Herkunft der Bestellungen nachvollziehen zu können. Dadurch kann Amazon erkennen, dass Sie den Partnerlink auf unserer Website geklickt haben.

Die Speicherung von “Digistore24-Cookies” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat hieran ein berechtigtes Interesse, da nur durch die Cookies die Höhe seiner Affiliate-Vergütung feststellbar ist.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Digistore24 erhalten Sie in der Datenschutzerklärung der Digistore24 GmbH.

Amazon Partnerprogramm

Es gelten die AGB von Amazon.

Die Betreiber der Seiten nehmen am Amazon EU- Partnerprogramm teil. Auf unseren Seiten werden durch Amazon Werbeanzeigen und Links zur Seite von Amazon.de eingebunden, an denen wir über Werbekostenerstattung Geld verdienen können. Amazon setzt dazu Cookies ein, um die Herkunft der Bestellungen nachvollziehen zu können. Dadurch kann Amazon erkennen, dass Sie den Partnerlink auf unserer Website geklickt haben.

Die Speicherung von “Amazon-Cookies” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat hieran ein berechtigtes Interesse, da nur durch die Cookies die Höhe seiner Affiliate-Vergütung feststellbar ist.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Amazon erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Amazon: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=footer_privacy?ie=UTF8&nodeId=3312401.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist Dortmund.